Freitag, 24. Januar 2014

Gadgets für Mister Flausch: Die Petfindu Hundemarke


Da unser Chihuahua Karl es vor wenigen Wochen tatsächlich geschafft hat, sich beim nächtlichen Spaziergang mitsamt Leine von Anja loszureißen (sie war wohl doch nicht ganz wach), waren wir schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem hübschen Adressanhänger, damit man uns den Zwerg eindeutig zuordnen kann, falls er nochmal ausbüchst und jemand ihn findet...




...Beim letzten mal ist das ganze übrigens noch gut gegangen und er hat brav vor der Haustür auf uns gewartet. Wir haben uns also überlegt, einen Anhänger mit unserer Adresse und Telefonnummer gravieren zu lassen, konnten uns aber nicht so recht entscheiden und haben es dann letztendlich gelassen, weil wir mit nichts wirklich zufrieden waren. 
Umso mehr haben wir uns dann gefreut, als uns die Jungs von Petfindu geschrieben haben und wir das Angebot bekamen, eine Hundemarke kostenlos zu testen.  Vielen Dank nochmal dafür.
Es gibt viele verschiedenen Designs und wir haben uns für die Marke "Liah" entschieden, schließlich soll ja auch Karl möglichst stylisch aussehen. :)



Wie ihr seht sind die Marken nicht besonders groß, was uns bei unserem kleinen Hund sehr entgegen kommt. 

Auf der Rückseite der Marke befindet sich ein qr Code und alternativ auch eine Internetadresse und ein Code. Wenn jemand unseren Hund findet kann er einfach den qr Code mit seinem Smartphone scannen oder auf die Webseite gehen und den Code eingeben und schon bekommt er unsere Telefonnummer, Emailadresse etc. Außerdem können wir unseren Hund über Petfindu als vermisst melden wenn er wirklich mal abhaut. 



Wie ihr wisst, ist Karl für uns nicht nur ein Wg Hund sondern eher ein Familienmitglied und so wird es auch weiterhin den ein oder anderen Karli Post auf diesem Blog geben. 
Haben eure Hunde oder Katzen auch Adressanhänger oder haltet ihr das für überflüssig?

Kommentare:

  1. Das klingt sehr sinnvoll ... so wird es den Findern auch leicht gemacht, das Tier zurückzugeben.
    Euer Karli ist aber wirklich herzallerliebst!

    AntwortenLöschen
  2. witziger post und tolle idee! :D karli ist ja echt sooo süß :)
    kisses

    AntwortenLöschen
  3. Karl - klasse Name für den kleinen :D
    super süßer Kerl und die Idee klingt sehr sinnvoll ^^

    liebst,
    Lorá

    AntwortenLöschen
  4. Gute Idee! Vielleicht auch was für meine Süße... :-)
    Danke auch für Euren netten Kommentar.

    Alles Liebe,

    Chris

    AntwortenLöschen
  5. Great idea!

    http://fashmongers.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  6. du hast einen wirklich tollen Blog mit super schönen Fotos :)

    AntwortenLöschen
  7. Gut, dass euer Hund dann doch so brav war und bereits vor der Haustür gewartet hat!
    Bei meinen Großeltern lief es einmal ähnlich ab und ab da trug der Hund auch immer eine Marke. ;) Man kann sich ja nicht immer darauf verlasen, dass die den Weg nach Hause gleich finden. ^^

    Vielen lieben Dank für das Lob zu den Fotos und meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  8. This thing seems really helpful and more of that it looks really cute - the design is really great!

    Küsse,
    Style Junkie

    AntwortenLöschen
  9. Oh, der ist ja niedlich euer Karl! :)
    Und diese Haustiermarke ist wirklich vorteilhaft, meine Kleine hat bis jetzt nur eine Tasso-Marke.
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ne tolle Idee! Unser Yorki hatte so eine Marke nicht, nur seine normale Hundemarke, ich denke darüber hätte man ihn zur Not auch zuordnen können.
    Und er ist uns wirklich einige Male ausgebüchst, ich hab ihm vertraut, ihn von der Leine abgemacht, er hat nen Hasen gesehen oder weiter weg nen anderen Hund und weg war er. Wenn der Jagdtrieb durchkam, hat ihn nichts mehr gehalten...

    AntwortenLöschen