Mittwoch, 28. Mai 2014

Review // Triangl Swimwear Part 2


Wir haben hier vor ein paar Wochen erst über unsere Triangl Bikinis berichtet und freuen uns wirklich jeden Tag aufs Neue wenn wir sehen, wie gut dieser Post bei euch ankommt... 

...Nun hat uns Triangl Swimwear netterweise nochmals zwei Bikinis zukommen lassen, worüber wir uns natürlich sehr gefreut haben und da auch dieses Mal wieder ein ganz anderes Modell dabei ist, dessen Größen völlig anders ausfallen, als bei den anderen, gibts jetzt noch einen zweiten Post zum Thema. Auf die Bestellung, Lieferung etc werden wir hier nicht mehr eingehen, das könnt ihr alles im letzten Post nachlesen. 
Wir haben uns dieses Mal für die angesagten Animal Prints entschieden und Eileen hat sich den Winnie Lily Leopard ins XS/XS bestellt und Anja den Indy Polly Python in S/S.



Winnie Lily Leopard

Ihr erinnert euch vielleicht, dass Eileens Ruby Capricorn ein Höschen in S hatte (weil man ja angeblich eine Nummer größer bestellen soll etc...) Bei diesem hier hat sie es mal gewagt, ihre normale Größe, nämlich eine XS zu bestellen und siehe da: Das Höschen sitzt wirklich besser. (Zur Erinnerung: Eileen trägt Jeansgröße 24-25) 


Wie ihr seht ist die XS jedoch an der Hüfte nicht enger, sondern nur etwas weniger hoch. In der Breite nehmen sich die beiden nichts. (Unten schwarz Ruby Capricorn S, oben Lily Leopard XS) Ansonsten ist vom Oberteil bei diesem Bikini alles genauso wie beim Ruby Capricorn.



Indy Polly Python

Ich (Anja) wollte eigentlich ursprünglich den Winnie Polly Python (Selbes Muster nur mit Bandeau Oberteil und nicht regulierbarem Höschen), da bei dem das Höschen in S aber ausverkauft war, wurde es dann doch der Indy. Generell war das nicht die dümmste Idee, da man hier sowohl das Höschen, als auch das Oberteil mit Bändchen anpassen kann und nichts abnähen muss. Ich hab mir also sowohl oben, als auch unten eine S bestellt. Unten war ich mir nach dem hin und her mit S und M relativ sicher, dass S besser ist und oben hat die S bisher ja immer gepasst. Zumindest vom Körbchen her. (Zur Erinnerung: Ich trage Jeansgröße 26 und habe Maße von 84-58-89, sowie Körbchengröße 70C. Das alles bei einer Körpergröße von 1,66m und mein Gewicht werde ich jetzt nicht verraten ;))


Oberteil:

Tja und dann kam Indy... Ich muss ehrlich sagen, ich war leicht geschockt, als ich ihn ausgepackt habe.  Das Oberteil besteht wirklich nur aus zwei winzigen Stoff Dreiecken. "Wie soll ich denn da jemals meine Brüste rein bekommen?!" Das war das erste, was mir durch den Kopf ging. Ich hab ihn dann natürlich anprobiert und ich muss ehrlich sagen, es ist ein ziemliches Gezubbel, bis alles halbwegs ordentlich verpackt ist. Rein aus Interesse hab ich übrigens das Oberteil auf das von meinem Billy Firefly gelegt. Beides ist Größe S. 



Wie ihr seht, hat der Billie Firefly an jeder Seite ca 1 cm mehr Stoff. Das klingt nach wenig, aber das macht es tatsachlich aus. Der Billie passt mir nämlich perfekt. Ich hab das Indy Oberteil an dem Tag, an dem ich es bekommen habe, ca 18 Mal an und wieder ausgezogen. 9 Mal dachte ich mir: "Oh Gott, da fallen dir die Möpse raus, das sieht total schlimm aus und geht gar nicht." und 9 Mal dachte ich mir: "Yeah, sieht total scharf aus."

Also was nun? Zurück schicken? Größer bestellen? Irgendwie bin ich da auch zu faul zu und ich denke mir, zum sonnen ist es ja eigentlich gar nicht schlecht, ein Oberteil zu haben, das nicht soo viel bedeckt. Ich weiß noch nicht so recht... ich werde ihn wohl noch mindestens 18 mal anprobieren...
Fakt ist aber: Bei diesem Modell empfehle ich euch wirklich, eine Größe größer zu bestellen.


Höschen:

Auch das Höschen vom Indy fällt um einiges kleiner aus, als die anderen Modelle. Generell ist das nicht schlimm, weil man es ja an der Seite regulieren kann. Wenn man das S Höschen vom Indy aber auf die XS von Eileens Winnie legt, dann seht ihr, dass die S vom Indy sogar kleiner ist, als die XS vom Winnie.



Wer also ein bisschen mehr Po hat, sollte auch hier eine Nummer größer nehmen. Für mich wars jetzt nicht weiter schlimm, ich hab den Platz nur in der Breite gebraucht und das kann ich ja einstellen. Das Höschen ist somit das erste, das mir perfekt passt. (Halleluja, hat ja nur 3 Bikinis gebraucht :P)

Fazit:

Triangl Bikinis sind und bleiben toll. Aber die Größen sind halt wirklich tricky und es ist nicht sonderlich hilfreich, dass die Modelle völlig unterschiedlich ausfallen. Ehrlich gesagt hören wir auch viel öfter von anderen, dass irgendwas nicht passt, als dass wirklich mal alles passt. Das verstehen wir auch nicht so ganz. Klar ist das mit dem Neopren nicht ganz einfach. Ein "normaler" Bikini Stoff dehnt sich eben und hat somit eine bessere Passform. Trotzdem haben wir zum Beispiel keine total ausgefallenen Figurtypen und man möchte meinen, dass es nicht so schwer sein sollte, dass uns Bikinis passen. Es ist wirklich schade, denn die Bikinis sind so, so schön. 
Wir werden sie natürlich trotzdem tragen und eigentlich passt ja mittlerweile dank Abnähern alles... Ja und beim Indy.... Da muss Eileen halt ab jetzt immer ein Auge drauf haben, dass ich meine Brüste nicht verliere..;)


Transparenz: Dieser Post ist eine Kooperation mit Triangl Swimwear und enthält gesponserte Produkte.

Kommentare:

  1. Ich habe gestern auch meinen ersten bekommen und war richtig froh dass ich es gewagt habe alles in meiner Größe zu bestellen :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  2. Hui, also ich muss sagen Eure Posts waren wirklich sehr aufschlussreich was das Größenwirrwarr bei diesen Bikinis angeht (^__^)...aber nichtsdestotrotz würde ich mir wünschen, dass Triangl irgendwann einmal einen begehbaren Store hierzulande eröffnet (*__*).

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde den Bikini behalten, gerade wenn man etwas Bräune hat, kann man sich auch knapperes wagen :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich finde euren Blog echt super. Könnt ihr mal einen post darüber machen wie ihr diesen Blog erstellt hatten z.B welches Programm etc.

    AntwortenLöschen