Donnerstag, 24. April 2014

Bloggerparade // Behind the Camera




Schon seit einiger Zeit hatten wir vor, mal einen "Behind the Scenes" Post zu schreiben, da es sicher einige interessiert, wie genau und mit welchen Mitteln unsere Bilder entstehen... 

...Passenderweise haben wir dazu letztens einen Post von der lieben Jana von Bekleidet entdeckt, in dem es genau darum ging, als Blogger seinen Fotografen zu zeigen und ein bisschen was über die technische Ausrüstung zu erzählen. Jana haben wir übrigens auch beim Blogger Bazaar in Berlin getroffen (Post dazu hier). In unserem Fall ist das mit den Fotos tatsächlich nicht ganz so spektakulär, da wir unsere Bilder immer gegenseitig machen. Wir wollen euch heute aber "Reflector Girl" Fiona vorstellen und euch ein paar Bilder zeigen, wie so ein Shooting bei uns abläuft. Somit sind wir gerne dabei, bei Janas Bloggerparade. 

Technische Ausrüstung
Eine gute Kamera und lichtstarke Objektive gehören zur Grundausstattung eines jeden Bloggers. Das ist neben dem ganzen Klamotten Shoppen ein weiterer Punkt, der dieses Hobby zu einer kostspieligen Angelegenheit machen kann. Ohne funktionierts aber leider nicht und da wir besonders hohe Ansprüche an unsere Bilder haben, haben wir kameratechnisch auch erst vor kurzem wieder aufgerüstet. Wir fotografieren momentan mit einer Nikon D610, einer digitalen Vollformat Spiegelreflex Kamera, die uns dank großem Sensor weitestgehend unabhängig vom Wetter, beziehungsweise vom Licht macht. Klar, es muss Tag sein und es darf nicht total düster sein aber diese Kamera schenkt uns ein relativ großes Zeitfenster, in der das Licht für Fotos okay ist und das ist wirklich eine Erleichterung. Zusammen mit dem Nikon AF-S Nikkor 50 mm 1:1,4G einem sehr lichtstarken Objektiv mit 50mm Festbrennweite kommen da eigentlich immer ganz gute Ganzkörperaufnahmen raus. Für die Details benutzen wir meist das Tamron AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro, mit dem man tolle Aufnahmen von Details wie Nagellack oder Schmuck hinbekommt.

Hilfspersonal

Wenn wir in München unterwegs sind und Bilder machen, fallen wir definitiv auf. Nicht nur, weil eine von uns meist leicht bekleidet und auf Mörder-Hacken irgendwo am Straßenrand steht, sondern auch weil wir immer mit einer ganzen Entourage unterwegs sind. Immer mit dabei sind natürlich unser Chihuahua Karl und meistens auch noch Anjas Schwester Fiona, die auch bei uns wohnt und dafür zuständig ist, den Hund zu bespaßen und Reflektoren zu halten. Wie viel so ein Reflektor ausmachen kann, unterschätzt man oft, wir wollen ihn jedoch nicht mehr missen. Unser Faltreflektor kann zum Beispiel mit goldener oder silberner Folie reflektieren und zaubert so selbst im Schatten ein schönes Licht. 


Shooting Chaos

Letzten Endes sieht es an unserer Shooting Location meist ziemlich chaotisch aus. Wir schleppen Unmengen Zeug mit (Neben der ganzen technischen Ausrüstung) wie zum Beispiel Haarbürsten, Haarspray und Ersatzschuhe. Außerdem beschließt der Karli eigentlich immer früher oder später, uns auf den Keks zu gehen und irgendwelche Dummheiten zu machen, wie zum Beispiel Gras fressen oder vor sich hin jaulen, weil er nicht genug Aufmerksamkeit bekommt. Da kann man natürlich nichts machen, er ist ein Hund und den kann man nicht ausschalten. Außerdem muss er ja ab und zu auch als Model mit ran. :) So ein Shooting dauert bei uns übrigens im Schnitt ca 2 Stunden, also nur die Zeit in der wir fotografieren. Mit "einfach vor die Tür gehen" ist es bei uns leider meist nicht getan, wir sind oft schon eine Weile unterwegs, wenn bis wir eine Location haben, die uns gefällt und an der man auch fotografieren darf. 

Schuhwechsel 

Wir hoffen euch hat der kleine Einblick in unser letztes Fotoshooting gefallen und ihr könnt euch nun ein bisschen besser vorstellen, was wir Blogger so in unserem Alltag machen. Dass wir zu zweit sind ist für uns definitiv ein Vorteil, da wir uns nicht immer jemanden suchen müssen, der uns fotografiert. Außerdem lernt man sich nach einer Weile sehr gut kennen und weiß, welche Posen beim anderen gut aussehen. 

Anja & Eileen 

Bild "Behind the Camera": Bekleidet

Kommentare:

  1. Hallihallo,
    das ist sehr interessant!
    Ich staune immer über eure tollen Bilder, deswegen ist es toll zu sehen wie sie entstehen:)
    Liebst,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hey, toller und interessanter Post! Ihr gebt euch da wirklich unglaublich Mühe, super! :) Ich finde die ganze Bloggerparade echt spannend, schade dass ich nicht mitmachen kann. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe euren Blog gerade entdeckt und bin begeistert. Ihr schreibt richtig gut, kommt nett rüber und macht super Fotos! Ganz toll!

    AntwortenLöschen
  4. Die habe ich bei Tkmaxx ergattert, ist jetzt aber schon fast ein Jahr her. :/
    Es gab sie auch bei Zalando, gerade ausverkauft, aber du kannst dich benachrichtigen lassen, wenn sie wieder reinkommen:

    http://www.zalando.de/jeffrey-campbell-gallatin-plateaustiefelette-rosa-je711c019-417.html

    AntwortenLöschen